Allgemein

Alle Mann an Bord!

Eine gefühlte Ewigkeit hat’s gedauert, nun ist es soweit: Unsere sensibelste Stimmgruppe, der Tenor, ist endlich wieder vollzählig. Stephan und Thorsten heißen die beiden Neuen, die unsere Urgesteine, George, Jürgen und Karsten, nicht nur haartechnisch, verstärken. Wenn Ihr findet, dass Weiterlesen …

Von Daniel, vor
Allgemein

Ruby Tuesday

…so nennen wir die Dienstag Abende, an denen wir uns nicht alleine in unseren Probenraum einschließen, sondern Freunde, Bekannte, Familie und lange Wegbegleiter einladen und teilhaben lassen an dem, was wir einmal pro Woche so treiben. Diesmal führte uns der Weiterlesen …

Von Daniel, vor
Allgemein

Das Vier-Viertel-Konzert

Um nicht immer nur im Süden Berlins aufzutreten, sondern auch mal über den Tellerrand hinauszuschauen, hat BerlinVokal sich zusammengesetzt und über mögliche Spielorte diskutiert. Als jemand sagte: „Ick weiß `n See …“ war klar, dass wir ein Konzert in Weißensee Weiterlesen …

Von George, vor
Allgemein

Déjà vu

Es ist inzwischen schon fast eine kleine Tradition geworden, zum Saisonende nach Pankow zu fahren und dort im Garten neben Grill und Trampolin die Sommerpause einzuläuten.  So fand sich auch in diesem Jahr wieder der Großteil von BerlinVokal ein, um Weiterlesen …

Von George, vor
Allgemein

Tenor gesucht!

Ja hallo, ich bin Karsten aus dem Tenor – ich soll ’nen Blog-Eintrag schreiben mit dem Titel „Tenor gesucht“. Also: Wir suchen aktuell einen Tenor! Jau, fertig! Ich hab ja ein etwas zwiespältiges Verhältnis zum Blog: Also, da schreiben Leute sozusagen Tagebuch. Weiterlesen …

Von Karsten, vor
Allgemein

Alt ist neu – macht der Mai!

Auch wenn der Alt ja altbewährt,gibt’s stets Alternativen, und deshalb schau’n wir – nie verkehrt –nach Alt-Fakultativen. Wenn dann ein Alt nunmal nicht kann und `s fehlten die Gestalten, bei Stimmenenge könnt‘ sich dann der Chor dennoch entfalten. Wir haben Weiterlesen …

Von George, vor
Allgemein

Beatboxer unterschlagen

Auch dem besten Blogger geschieht einmal ein Malheur. In diesem Falle besteht das Malheur darin, dass an dieser Stelle noch nicht ausreichend gewürdigt wurde, dass wir nach dem Fortgang von Benjamin wieder einen Beatboxer unter uns haben. Wer im Konzert Weiterlesen …

Von George, vor