Artikel aktualisiert am 31.03.2019

Wie alt bist du und wo bist du geboren? 27 Jahre jung und damit wohl das Küken im Chor. Geboren und aufgewachsen bin ich in einem Dorf südlich von Berlin, in Brandenburg.

Geschwister? Ja, 2 ältere Brüder. Also auch zu Hause war ich das Küken. 😉

Welche Ausbildung hast du gemacht? Ich habe eine Ausbildung zur staatl. geprüften Sport- & Gymnastiklehrerin gemacht. Die Ausbildung war wundervoll und sehr vielfältig und ich denke gerne an diese Zeit zurück!

Was machst du aktuell beruflich? Ich zaubere Erwachsenen ein Lächeln auf die Lippen, helfe ihnen den Alltagsstress für eine Stunde lang zu vergessen und ihren Körper und Geist zu fördern. Wie?? Ich gebe Fitnesskurse, wie Zumba oder POUND!
Außerdem können kleine und große Kinder in meinem Tanzunterricht ihre Kreativität ausleben und sich nach einem langen Schultag auspowern.

Was wäre dein Traumberuf? Als Kind wollte ich immer Tänzerin werden, bis vor kurzem Musicaldarstellerin, aber inzwischen empfinde ich meine Arbeit als Traumjob!

Seit wann lebst du in Berlin? Ich bin mit meinem Freund und unserer Tochter 2014 nach Berlin reingezogen.

Seit wann singst du bei BerlinVokal? Ich bin noch ziemlich frisch dabei, seit November 2018.

Wie bist du zu BerlinVokal gekommen? Außer Sport brauche ich auch unbedingt Musik in meinem Leben und nachdem ich ein langes Jahr ohne auskommen musste, war es an der Zeit mir ein neues musikalisches Hobby zu suchen. Also ging ich im Internet auf die Suche nach Chören und blieb auf Anhieb bei dieser tollen Truppe hängen. Glücklicher Weise war BerlinVokal auf der Suche nach einem Sopran und hat mich aufgenommen!

Hast du vorher in anderen Chören gesungen? Von klein auf habe ich bei mir im Dorf im Kirchenchor mitgesungen. Ich würde behaupten, dass legte den Grundstein für meinen musikalischen Lebensweg. Dazu kam dann der Schulchor und in ein kleines Ensemble gegen Ende der Schulzeit. Danach stieg ich in eine semiprofessionelle Musicalgruppe ein und stand dort 7 Jahre lang regelmäßig singend, tanzend und schauspielernd auf der Bühne.

Was gibt dir das Singen im Chor? Viel Freude, Ausgeglichenheit und Entspannung nach der Arbeit. Aber auch neue Herausforderungen!

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne? Ich unterstütze den Sopran.

Welche außerhalb der Bühne? Ich bin die Choreografie-Beauftragte.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire? Zur Zeit „Save your Soul“!

Welche Hobbys hast du außer singen? Tanzen!! Und wenn ich die Zeit finde, nähe ich sehr gerne Klamotten für meine Tochter. Mein letztes Projekt war ein Einhornkostüm zum Fasching.

Hast du ein Lieblingsbuch und welches? Ich lese sehr gerne Thriller von Sebastian Fitzek! Passagier 23 ist bisher mein Favorit von ihm.

Dein Lieblingsfilm? Alle Musicalfilme!

Reist du viel und gerne, in welche Länder? Viel würde ich nicht behaupten, aber falls ich verreise immer sehr gern nach Bayern/Österreich in die Berge!! Ich liebe es zu wandern, in der Natur zu entspannen und wieder neue Kraft zu tanken.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel? Ich möchte unbedingt mal nach Schottland und dort wandern.

Dein Lieblingsessen? Lasagne oder eigentlich alles mit Nudeln! Was für ein Zufall, dass ich mit einem Italiener zusammen bin. 😀

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann? Falls das wirklich mal der Fall sein sollte, würde ich ein Mittagsschläfchen halten, ein Buch lesen oder etwas auf Netflix gucken und dabei Stricken.

Kategorien: Sopran