Artikel aktualisiert am 12.07.2018

KatjaHast du einen Spitznamen?  Mehrere, abhängig vom jeweils vorhandenen Umfeld.

Wie alt bist du und wo bist du geboren?  Jahrgang 67, geboren im schönen Städtchen Belzig im Hohen Fläming.

Größe, Augenfarbe laut Pass?  1,59m, blaugrün.

Irgendwelche besonderen Merkmale?  Weithin schallendes Lachen. Fröhliches Gemüt.

Dein Sternzeichen und Aszendent?  Wozu ist denn diese Frage gut?

Bist du verheiratet, hast du Kinder?  Verheiratet, 3 Kinder.

Geschwister?  Bruder und Schwester.

Welche Ausbildung hast du gemacht?  Abitur, Studium mit Abschluss Diplomlehrer Slawistik/Anglistik, Zusatzausbildung für Grundschule, wo ich seither alle Fächer unterrichte.

Was machst du aktuell beruflich?  Wie gesagt: Ich bringe Kindern das Lesen, Schreiben, Rechnen, Singen und Musizieren, Tanzen, Malen und Englisch Sprechen bei und habe viel Spaß daran!

Was wäre dein Traumberuf?  Den hab ich schon gefunden. Manchmal wäre ich auch gern Landschaftsarchitektin und manchmal Blumenladenbesitzerin.

Hast du Bundeswehr, Zivildienst oder soziales Jahr gemacht?  Dit jabs doch jar nich bei uns in` Osten!

Woher kommst du, seit wann lebst du in Berlin?  Erstes hatten wir schon, zweites: Ich wohne in Potsdam.

Seit wann singst du bei BerlinVokal?  Seit Gründung.

Wie bist du auf BerlinVokal gestoßen?  Über die Village Voices, wo ich seit 2002 Mitglied war.

Hast du vorher in anderen Chören gesungen (oder singst noch)?  Nikolaichor in Potsdam. War ooch schön jewesen.

Was gibt dir das Singen im Chor?  Pure Lust.

Was gefällt dir an BerlinVokal besonders?  Unsere neue Chorleiterin und natürlich meine Mädels im Alt! Ich bin ja da die Stimmgruppenführerin (also quasi die Mutti) und finde es herrlich, dass wir uns gegenseitig völlig unverzickt falsche Töne sagen können, vor allem auch selber über falsche Töne lachen können (aber zum nächsten Mal üben wir dann!) und keiner sofort beleidigt ist, wenn ich sage: Ab in die Badewanne! (=Synonym für ÜBEN!)

Welche Funktion hast du bei BerlinVokal auf der Bühne?  Auswendig auch noch so komplizierte Texte (Ba-doo-dn-do-ba über 34 Takte mit wechselnden Silben…) und Alt-Melodien in richtiger Reihenfolge/Notation ordentlich herunter zu singen und dabei das Publikum die oben beschriebene pure Lust fühlen zu lassen! PS: Um Ansagen drücke ich mich gerne.

Welche außerhalb der Bühne?  Stimmführer im Alt, jawohl, auch Blumenobmann (bzw.-frau) bei allen Geburtstagen und sonstigen Anlässen.

Hast du einen Lieblingstitel aus dem Repertoire?  Kiss from an rose – aber den haben wir seit Ewigkeiten nicht gesungen… Im Moment avancieren aber die genial arrangierten Stücke unserer genialen neuen Chorleiterin gerade zu meinen Lieblingsstücken und ich mag eigentlich überhaupt nichts mehr aus dem alten Repertoire singen.

Welche Musik hörst du gerne, welche überhaupt nicht?  Ach, das ist so wie mit den Filmen und den Büchern und den Schauspielern, den Sängern und dem Essen – ich kann mich auf sehr Vieles einlassen. Zuletzt waren wir zu fünft (Familie) im Lena-Konzert, weil unsere Jüngste eben Lena so toll findet – und ich konnte mitsingen und genießen. Auch Country finde ich cool. Und beim Saubermachen läuft garantiert „ABBA Gold“ oder auch mal Marianne Rosenberg.

Dein/e Lieblingssänger/in?  Also immer wieder gerne Gundermann, dann auch The Corrs, die alten Sachen von Keimzeit, natürlich The One and Only Mr. Joe Cocker, Roger Cicero, Tim Bendzko u.s.w. – bunte Mischung.

Welche Hobbys hast du außer singen?  Pflanzen pflanzen, Pflanzen gießen, Pflanzen besprechen, kochen, backen, Klavier spielen.

Hast du ein Lieblingsbuch und welches?  Nee, siehe Lieblingsfilm.

Dein Lieblingsfilm?  Mein letzter Lieblingsfilm war „Brücken am Fluss“, davor „Mitten ins Herz“, davor… Mein Dauerlieblingsfilm ist „Drei Haselnüsse für Aschenbrödl“ und natürlich „Pretty Woman“!!

Lieblingsschauspieler/in?  Keine. Wenn ich einen Film sehe, der mir gefällt, dann ist der Schauspieler `ne Zeitlang eben mein Lieblingsschauspieler. Bis der nächste gute Film kommt.

Reist du viel und gerne, in welche Länder?  Berge, Meer und alles, was dazwischen liegt, Länder egal.

Gibt es ein bislang unerfülltes Urlaubsziel?  Ja

Dein Lieblingsessen?  Muttis Rouladen mit Thüringer Klößen

Welche Sendungen schaust du dir gerne im Fernsehen an?  Tine Wittler: Einmarsch in 4 Wänden, Die Bauretter, Tierfilme, Gilmore Girls, Alarm für Cobra 11, Die Sendung mit der Maus, Das Sonntagsmärchen, die Blind Oditions von „Beroice of Germany“ (Zitat meine Tochter)…

Wenn du eine Stunde nichts zu tun hast, was machst du dann?  Die Glotze leer glotzen.

Hast du einen Lieblingswitz?  Ja, den mit der Freuschnecke, aber wie ging der gleich?!?

Was sind deine wichtigsten Ziele im Leben?  Gesund und glücklich mit meiner Familie alt zu werden und mindestens 7 Enkel irgendwann…

Gibt es ein Lebensmotto, dem du was abgewinnen kannst?  Ein Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag. (Ch.Chaplin)

Kategorien: Alt